Plettenberger KulTour GmbH

Herzlich Willkommen bei der Plettenberger KulTour GmbH.

Bleierzgrube Neu Glück


Ab in die Grube - im Museumsstollen Bleierzgrube "Neu Glück" gibt es die Möglichkeit, Plettenberger Geschichte unter Tage zu entdecken. Mehr als 900 Jahre wurde in über 120 Gruben nach Erz gegraben. Mit dem Bau der Tunnels für die Umgehungsstraße "Westtangente" wurde 2006 ein alter Stollengang abgeschnitten. Daraus ergab sich die Chance an die Bergbaugeschicht der Stadt zu erinnern - im Besucherstollen der 1755 von "Hermannus" Schantz gemuteten Bleierzgrube "Neu Glück".

Über den Stollen wacht die Heilige Barbara, die Schutzpatronin der Bergleute. Und noch eine Besonderheit hat der Stollen zu bieten: in einem kleinen Nebenraum haben einst 25 amerikanische Soldaten als Kriegsgefangene ausharren müssen; sie wurden aber nach wenigen Tagen von ihren Kameraden unblutig befreit.

Für die Teilnahme an einer Führung ist eine vorherige Anmeldung erforderlich! Diese kann von Mo. bis Fr. 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr unter der Tel. Nr. 02391-93 98 45 erfolgen. Sonderführungen sind nach Vereinbarung ebenfalls möglich.
Pro Führung können nur 12 Personen teilnehmen. Kinder dürfen erst ab der dritten Grundschulklasse mit in die Grube. Um das Tragen von festem Schuhwerk wird gebeten. Helme und Schutzponchos werden für Besucher ausgegeben.

Zur Bleierzgrube Neu Glück


Wer die Bleierzgrube "Neu Glück" besuchen möchte, braucht nicht über lange Wege zu Fuß in den Berg zu steigen: der Stolleneingang liegt auf kurzem Weg erreichbar geradezu mitten in der Stadt.